Karneval im Ev. Martinstift

Die fünfte Jahreszeit neigt sich dem Ende zu und wurde vielerorts ausgiebig gefeiert, so auch im Evangelischen Martinstift in Bad Lippspringe.

Karneval im Evangelischen Martinstift in Bad Lippspringe

Die fünfte Jahreszeit neigt sich dem Ende zu und wurde vielerorts ausgiebig gefeiert, so auch im Evangelischen Martinstift in Bad Lippspringe.

Am Dienstag, dem 21.02.2017, stand das Evangelische Martinstift Kopf. Angesichts der bevorstehenden Landesgartenschau, die in diesem Jahr in Bad Lippspringe stattfinden wird, war das diesjährige Motto der Karnevalsfeier schnell gefunden: Sowohl Mitarbeiter als auch zahlreiche Bewohner des Hauses verkleideten sich mit sichtlicher Begeisterung als prachtvolle Blumen, als Bienen oder als anderes Getier, das in der freien Natur zu finden ist.

Birgit Heckers, die Geschäftsführerin des Evangelischen Martinstifts, führte die Bewohner mit stimmungsvollen Moderationen durch den Nachmittag. Für die musikalische Untermalung sorgte Bernd Rüthers mit seinem Gesang und seinem Akkordeon.

Für besonders strahlende Gesichter sorgten die Kindertanzgarde „Rot-Gold Buke“ und die „Kolping Funkengarde“ aus Bad Lippspringe, die insbesondere mit ihrem beeindruckenden Standspagat großen Applaus ernteten.

Hohen Besuch erwartete das Evangelische Martinstift in diesem Jahr aus Bad Driburg: Das Seniorenprinzenpaar 2017 war mit seinem Gefolge zu Gast und bereicherte den karnevalistischen Nachmittag um ein Vielfaches. Nicht zuletzt durch die Überreichung eines Ordens an Pastor Knuvelder, der als katholischer Pastor schon viele Jahre im Evangelischen Martinstift lebt und dort Bewohnern, die kirchlichen Beistand benötigen, mit voller Hingabe zur Seite steht.

Mit einem leckeren Abendessen für Bewohner und Mitarbeiter fand der karnevalistische Nachmittag schließlich ein Ende.

Die Bewohner des Hauses schwärmten noch Tage danach davon.